Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Thief - The last GLASS Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Montag, 25. Juli 2005, 21:53

In Streit von anderen Leuten und somit auch in Streits meiner Eltern mische ich mich grundsätzlich auch nicht ein. Habe ja selbst schon genug Probleme, da muss ich mir nicht noch die von anderen aufhalsen.

22

Sonntag, 11. Dezember 2005, 19:39

Aus gegebenen Anlass wieder hervorgehoben:
Wenn meine Schwiegereltern unangekündigt auf der Matte stehen. 8o X(
Oder schon da sind, wenn ich von der Arbeit komme und was Anderes vorhebe. X( X(
Live Long and Prosper

Wohnort: Land der Träume

Beruf: Mama & Hausdrachen

  • Nachricht senden

23

Montag, 12. Dezember 2005, 13:21

Oh - armer UglyEd... X( , das würde mich aber auch total nerven...

Gott sei Dank habe ich keine Schwiegereltern (das kommt, wenn man einen 17 Jahre älteren Mann heiratet und selbst schon nicht mehr die Jüngste ist :D ).

Mich nervt momentan absolut der Weihnachtsstreß, der Weihnachtskommerz, die ganzen Weihnachtsfeiern hier und da... eben alles, was verhindert, das Weihnachten wirklich ein besinnliches Fest werden kann... ;(

24

Montag, 12. Dezember 2005, 13:59

was mich nervt.....

ich wußte das ich nicht so gerne alc trinke.

aber... 4 jägermeister hintereinander (unter gruppenzwang) sind zuviel.
2 stunden davor auf dem w-markt glühkirsch+winterpunsch.mit-orangen

absinth und jägermeister sind erstmal gestorben.

kopfschwerrztabletten suchen gehen....*brummschädel*

Wohnort: Berlin

Beruf: Assistentin

  • Nachricht senden

25

Montag, 12. Dezember 2005, 15:21

mich nervt täglich:

wenn ich gegen 14:00 Uhr von Arbeit komme, in den Supermarkt gehen muss und nuir Rentner drinnen sind, die mit ihren Einkaufswagen die Gänge versperren und nur quatschen und dann noch beleidigt sind, weil sie zur Seite gehen sollen X(

und weiter:
das tägliche Betteln in U- und S-Bahn auf dem Nachhauseweg. Hier in Berlin ist das ganz schlimm. Entweder soll man Geld geben oder Zeitungen kaufen. Steigt ein Mensch aus, steigt gleich an der nächsten Station wieder einer ein.

26

Montag, 12. Dezember 2005, 16:29

Zitat

Original von Judith
wenn ich gegen 14:00 Uhr von Arbeit komme...


14:00 Uhr schon? Du hast es gut! Selbst als Praktikant musste ich zwischen 16-18 Uhr arbeiten.

27

Montag, 12. Dezember 2005, 17:24

14 Uhr, 16 Uhr, 18 Uhr...
wenn ich "Feierabend habe ist eh' schon alles zu"... :D
Aber diese Sache mit den Rentnern, die ist wirklich nervig, auch bei uns in der Gastronomie merkt man das. Man könnte meinen, Rentner und kleine Kinder haben besondere Rechte... Ich will hier nichts gegen diese beiden Gruppen sagen, ich habe nichts gegen alte Menschen, die können ja nix dafür, dass sie alt sind und bestimmt können viele auf ein bewegtes, arbeitsreiches Leben zurückblicken, aber ich mache auch nur meine Arbeit! Und die lieben Kleinen...
das ist wohl ein Kapitel für sich, in Deutschland ist momentan alles auf Kinder fixiert... entweder sie nerven kolossal (es soll ja Leute geben, die lärmende Kinder anzeigen- aber Lärm gehört eben zu Kindern), oder man wird bestraft, weil man keine hat ( es soll ja auch Leute geben, bei denen es NICHT geht, wirklich nicht und die werden dann zur Kasse gebeten, obwohl sie vieleicht nichts lieber hätten?!) . 3. Möglichkeit: Die kleinen werden voll übergeliebt, aber eigentlich dürfte man das schon nicht mehr Liebe nennen. Und genau dieses Problem stellt sich uns, also mir, fast täglich. Alles anfassen, alles schmutzig machen (leider geht Dauerschreiber von Tapeten nicht mehr ab...),
Essen tun sie auch nix (frage mich, wieso die dann trotzdem 2 Teller brauchen und 3 Gabeln und 4 Servietten) brauchen folglich auch nichts zu bezahlen?
Und wer haftet, wenn so ein kleiner Mensch einem großen Menschen, der gerade mit einem vollbeladenen Tablett mit Getränken seine Arbeit verrichtet ( mein Kellner) in den Weg rennt, weil Mami nicht aufgepasst hat, sie lieber den netten Mann gegenüber betüdelt? Der Kellner fällt, bricht sich ein Bein, kann wochenlang nicht arbeiten und alles kostet eine Menge Geld... Aber bezahlen muss nach deutschem Recht -ich- als Inhaber, nett, gelle? Und wahrscheinlich muss ich mir auch noch Mamis Gezeter anhören, weil der arme Kleine weint und ihre Konversation stört, war eben Pech mit dem netten Typen... :D

28

Montag, 12. Dezember 2005, 18:28

Kinder mögen zwar nicht deliktsfähig sein, aber dann der Aufsichtshabende, sofern er nicht nachweisen kann, dass er seine Aufsichtspflicht nicht verletzt hat. Aber mehr kotzt mich das subjektive Danken dieser Eltern an, die ihre Kinder nur in Schutz nehmen. Dürfte zwar sehr unwahrscheinlich sein, aber mir fällt kein anderes Beispiel ein: Sagen wir mal, ein paar Kinder machen Unfug und belästigen einen Erwachsen, ja vielleicht rotten sie sich auch zusammen und wenden Gewalt an. Und was kann das Opfer machen? Nichts! Die Eltern werden ihm das nicht glauben, und ein dritter Zeuge hat das auch nicht mitbekommen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PsymH« (12. Dezember 2005, 18:55)


29

Montag, 12. Dezember 2005, 20:03

genau!
Vor einiger Zeit haben bei uns ein paar ganz brave Kinder Leergut gestohlen. Erst ist es gar nicht so aufgefallen (wir haben unser Leergut in einem Innenhof, und man kann von der Straße aus gar nicht dorthinsehen, weil es um die Ecke geht...), aber als dann die Burschen immer mehr genommen haben, ist es natürlich gleich aufgefallen. Also auf die Lauer gelegt, abgepasst und hinterher. Einen hat mein Vater an der Kaputze zu fassen bekommen. Dann hat er ihn festgehalten, am Arm. Bis die Polizei da war, das Vöglein hat gesungen, die anderen wurden gleich geschnappt, als sie schlauerweise im Acord-Markt 500m weiter das Leergut eintauschten. Passiert ist nix, der Schaden etwa 250 Euro wurde nicht beglichen, nur mein Vater bekam eine Anzeige weil er den Jungen an der Kaputze festhielt und folglich -würgte-, "in der Entwicklung störte, so dass der arme Junge fortan ein gestörtes Verhalten Fremden gegenüber hat" oder so was in der Richtung...
Anderes Beispiel: Ein Nachbar, selber Polizeihauptdingsbums, feiert in seinem Hof/ Garten ( durch eine Mauer eingegrenzt, Zugang nur durch EIN Tor) Geburtstag. Plötzlich kommen 5 Jungs herein, pöbeln die Gäste an und was weiß ich... der Nachbar bittet sie zu gehen, aber das tun die natürlich nicht, da will er sie rauswerfen, wobei die Jungs natürlich direkt agressiv reagieren und als der Mann etwas härter zugreift, fällt auch noch einem die Brille runter. Währendessen hat einer der Gäste die Polizei verständigt und dann ist die Hölle los. Plötzlich sind die Polizisten da und die Eltern der Jungen auch, riesen Schreierei und alles durcheinander. Aber am Ende ist der Nachbar der Dumme. Rechnung für die Brille, Fest im Eimer, Abend gelaufen, "Strafversetzung", etc. Eine Mutter hat sogar als "Entschuldigung" gesagt, dass man das mit der Pöbelei und irgendwas ist auch kaputt gewesen, Gläser, Flaschen und so, also Vandalismus, nicht so eng sehen darf, weil die Jugend sich doch auch mal austoben muss und dabei darf man sie nicht stören, weil man sonst die Entwicklung stört.
Also meiner Meinung nach sind die alle gestört. Armes Deutschland, wenn so was gestörtes mal groß wird... übrigens hätte ich auch gern mal was UNGESTÖRTES: meinen Schlaf, der wird nämlich, vor allem im Sommer, fast jede Nacht durch besoffenen, sonst-irgendwie-berauschte, lärmende, randalierende und Radio-Gerät-bis-zum-Anschlag-aufgedreht-herumtragende Jugendliche gestört. Und so was soll ich als Lehrling einstellen, mal ehrlich... :D

30

Dienstag, 13. Dezember 2005, 07:19

Heute Morgen um ca. halb fünf hat mich so ein irrer Unimogfahrer mit Salzstreuer hinten dran aus dem Bett geworfen (diese Motoren drehen unglaublich hoch und sind wahnsinnig laut, bin selbst jahrelang mit so nem Ding gefahren) :baby:

Eben stelle ich fest, dass mein Autochen kaputt ist. Irgendwas mit der Gangschaltung...schöner Tag... :rolleyes: :evil:

Wohnort: Berlin

Beruf: Assistentin

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 13. Dezember 2005, 14:31

@MH.TheFreak,
ich arbeite halbtags und das heißt nicht, dass ich deshalb weniger arbeitenmuss.... :D

32

Dienstag, 13. Dezember 2005, 23:58

So, da ich mich die nächsten Wochen hier nicht mehr blicken lasse, will ich noch schnell meinen Frust bezüglich einiger weniger Dinge loswerden:



Hatte ich schon mal erwähnt, dass ich Weihnachten hasse?

Hatte ich schon mal erwähnt, dass ich „Last Christmas“ hasse?

Warum zum Geier sind Bücher so verdammt teuer geworden? Als einfacher BAFöG- Empfänger kann ich mir Neuerscheinungen für mehr als 20€ einfach nicht leisten. Daher einen schönen Hassgruß an alle dafür Verantwortlichen…

Warum zum Teufel finde ich auf diesem Planeten keine Anzüge, die mir sofort passen? Warum muss ich 45€ für den Änderungsschneider blechen? Warum?
Und wenn wir schon beim Thema Textilkauf sind: Warum können sich die Hemdenhersteller nicht auf eine einheitliche Größe einigen? Ich habe von 37 bis 43 alles an Hemdengrößen in meinem Schrank vertreten…

Wieso gibt es keine beheizten Klodeckel? Und warum regen sich Frauen immer auf, wenn wir die selbige oben lassen? Gott höchstpersönlich hat uns Männern mit dem biologischen Recht auf Urinieren in vertikaler Position ausgestattet, und das werdet ihr uns nicht nehmen!

Wieso hat ALDI seine Salami-Baguettes ver“LIDL“siert?

Wer erlaubt es der Deutschen Bahn, dieses menschenverachtende Zugsystem beizubehalten, bei dem sich 2000 Menschen in einen für 200 Personen ausgelegten Waggon quetschen müssen? Wieso soll ich dafür auch noch bezahlen?

Und: Wenn 20% aller Züge verspätet fahren, wieso erwische ich immer genau diese 20%?

Welcher Mensch war so zynisch und hat die Quengelware im Kassierbereich angelegt, so dass ich jedes Mal mit kleinen Rotzlöffeln konfrontiert werde, die mit 120 Dezibel rumschreien:“ ICH WILL DIESES ÜBERRASCHUNGSEI!!!!!!“ (und wieso erwische ICH immer die falsche Kasse?)

Warum sind DER SPIEGEL und STERN schon wieder teurer geworden, obwohl immer weniger interessante und gute Artikel zu finden sind? Und warum sind die Leute von der FAZ so gemein und hindern mich auf Grund ihrer horrenden Preise daran, diese Zeitschrift zu abonnieren? (Ohne Tageszeitung und Strizz gehe ich ein).

Und wenn es einen Gott gibt, wieso hat er dann überhaupt Tauben geschaffen, die ständig Luftangriffe auf mich starten? Und warum funktioniert die natürliche Auslese bei diesen Luftratten nicht? Warum, Darwin, warum?

Wer erlaubt sich ständig diesen Spaß und teilt mir mit, dass ich ein Hotelzimmer gewonnen habe? Und wieso gibt es keine Organisation, der ich mitteilen kann „Hallo, liebe Betrüger! Ich bin nicht so dumm wie der gemeine Bild-Leser. Bitte zockt die ab. Danke!“

Wer zum Teufel hat Handys erfunden? Diese kleinen, unfassbar nervenden Gerätschaften, die einen überallhin verfolgen, und die man nicht abschütteln kann?
Und wer hat sich die Mühe gemacht, der Menschheit eine Erfindung namens „Klingelton“ zu vermachen? Ich hasse furzende Handys und rülpsende Affen. Und welcher [zensiert] ist so dermaßen [zensiert], sich solche [zensiert] [zensiert] auf sein Handy zu packen und mir damit in der Straßenbahn, auf dem Campus oder im Restaurant so dermaßen auf die Testikel geht, dass ich der Person am liebsten die [zensiert] aus dem [zensiert] prügeln möchte?

Und wer, in Herrgottsnamen, hat Klingeltonwerbung auf die Menschheit angesetzt? Wahrscheinlich derselbe Kerl, der auch schon Karies und Zugverspätungen erfunden hat.

Und wer, wenn nicht der Antichrist persönlich, foltert mich mit grenzdebilen Fernsehsendungen, denen ich nicht mal entkommen kann, auch wenn ich gar keinen Fernseher besitze?
Und warum verbietet niemand dieses Medium genannt „Radio“? Warum? WARUM? Überall laufen diese Dinger, überall. In der Küche, in den Kaufhäusern und Geschäften. Überall dort, wo ich meine Ruhe haben will. Und warum spielen diese Sender überall „die schlechtesten Songs der 70er, der 80er und das allerschlimmste von heute“?

Warum haut niemand die Musikindustrie, weil sie so unfassbar miese Gülle produzieren, diesen Einheitsbrei dann auch noch mit einem grauenhaften Abspielschutz versehen und sich dann wundern, warum niemand mehr Musik-CDs kauft? Und wieso schaffen es die Herren und Damen nicht, umzudenken und gute Musik zu produzieren, sondern Ottonormalverbraucher mit noch viel mehr musikalischem [hier steht ein sehr böses Wort] überschütten? Liegt es daran, dass die letzte verbliebene Käuferschicht aus pubertierenden und geistig hinterherhinkenden „Wesen“ besteht, die es noch nicht geschafft haben, den Konsumterror (durch BILD, RTL, Radio, BRAVO, YAM etc.) zu durchschauen und allem hinterher hecheln, was ihnen die Musikindustrie vorsetzt? Und warum muss ausgerechnet ICH in so einem Land leben, in dem ein Krokodil namens Schnappi (häutet es!), ein Frosch mit dissoziativer Identitätsstörung und eine Boyband namens „Tokio Hotel“ (geht wieder in den Kindergarten!) es tatsächlich schaffen, die Charts zu stürmen?


Ach ja, und hatte ich schon erwähnt, dass ich Weihnachten in Kombination mit „Last Christmas“ so dermaßen hasse, dass ich zum Antichristen mutiere, wenn ich daran erinnert werde, dass derzeit „Frohe Weihnachten“ herrschen?



Das waren so meine ersten Spontaneinfälle. Ich könnte noch stundenlang so weitermachen, aber dann bekomme ich wieder Ärger mit Mutter Zeichenbeschränkung (bin ich eigentlich der einzige, der sich darüber aufregt? Ich wittere Zensur! Stellt euch nur vor, Kafka oder Orwell hätte so eine Beschränkung gehabt, wo kämen wir denn da nur hin?)




Macht es gut, bis ins neue Jahr. Möge es euch besser ergehen als mir (ich rieche es förmlich, das Schicksal meint es nächstes Jahr wieder schlecht mit mir!)



Und bevor ich es vergesse:

Ein „Last Christmas“- und Klingeltonfreies Weihnachten ohne Stress euch allen



Ciao, Tschüss, und auf Wiedersehen


Dainem, der ewig nihilistische Chefzyniker vom Dienst

33

Mittwoch, 14. Dezember 2005, 00:13

Dainem, dein Vortrag lag leider ungeheuer neben neben der üblichen Politschen Meinung, war aber ungeheuer komisch... =) :P :] :D mach weiter so

Wohnort: Land der Träume

Beruf: Mama & Hausdrachen

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 14. Dezember 2005, 15:27

:D :D :D

Dainem, schreib' mal bitte ein Buch (schreib' Dir bloß alles von der Seele, bevor das alles in ernste behandlungsbedürftige Folgen ausartet)... Das würde ich sogar kaufen, wenn es über € 20,00 kostet...

Selten so viele Tränen gelacht... ;( ;( :D

35

Mittwoch, 14. Dezember 2005, 16:09

Und doch ist alles so dermaßen zutreffend...Das Antichristentum verstehe ich aber voll und ganz, ich überleg schon mir für's jährliche Weihnachtssingen unserer Schule in der örtlichen Kirche das T-Shirt "Satan Inside" oder "Dein Gott ist tot" zu kaufen... (ich lauf eh immer im T-Shirt rum).

Das würde mir das alljährliche "Last Christmas" (wenn's denn mal das letzte wäre...:P) sparen, und die ganzen anderen Feiert Jesus Songs ersparen, ebenso wie die "Ihr seid toll, solltet aber noch mehr lernen"-Rede des Schulleiters...
Meine ehemalige Klassenlehrerin meinte zum Thema Lernen, man sollte am Tag mindestens 3h lernen, wovon anderthalb Hausaufgaben normal sind und anderthalb halt so richtig.
Wenn ich nach 9h Unterricht von um 7 bis um 16 Uhr nach Haus komme, eine halbe Stunde esse und kurz pausiere, sagen wir auch eine halbe Stunde, würde ich mich erst um 20 Uhr von der Schule lösen können und dann meine unglaubliche Freizeit bis 21/21.30 Uhr genießen können, denn dann muss ich mich wieder hinlegen um am nächsten Tag in der Schule nicht einzuschlafen...

Ja, die Schule nervt mich!:)

36

Mittwoch, 14. Dezember 2005, 20:25

Was mich seit Wochen nervt:

1. morgens, mittags, abends leere Bierflaschen in der Strassenbahn, die munter von rechts nach links und einem Ende zum anderen kollern

2. Alle Passagiere, die während der Fahrt und vor allem beim Aussteigen an einer der vielen Stationen, die ich fahre, wahre Eiertänze darüber vollführen, obwohl an jeder Haltestelle ein Abfalleimer wäre

3. Dass mich mein Bäcker an der Ecke schon so komisch anguckt, weil ich fast jedesmal mit einer oder zwei leeren Bierflaschen aus der Tram steige... :D

Wohnort: Land der Träume

Beruf: Mama & Hausdrachen

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 14. Dezember 2005, 21:31

:D

Solange Dir Dein Bäcker nicht unbedingt Bierhefeteig-Brot andrehen will...


Um noch mal auf Dainem Bezug zu nehmen:

Ich kann seinen Haßgesang auf Tauben nur unterstützen. Wir haben hier echt nicht viele von den Luftratten, aber sobald sie mich sehen, starten sie eine wahre Kack-Attacke (sorry, aber das ist genau das passende Wort) auf mich. Ich kann die Sprüche von anderen Leuten - zwischen Lachen hervorgepreßt - schon nicht mehr hören:
"Herrjee, *kicher, lach*, gleich 4 auf einmal" (meine höchste Trefferquote war bis jetzt 7, wobei es aber wesentlich mehr Tauben waren, die mich 'attackiert' hatten. Kann man da schon von Glück reden, daß mich nur 7 besch.... haben?)
oder
"Na, Sie müssen ja Glück haben im Leben *brüll vor Lachen*"

Ja... sehr witzig...

Tauben und alles, wo man reintreten kann (Hundetrümmer, Pfützen im Dunkeln, tückische Matschstellen auf dem Rasen, Jauchegruben usw.), sind sowieso mein Trauma.
Irgendwie bin immer ich der Tolpatsch, der irgendwo reintritt, ausrutscht, bekackt wird (mir hat sogar schon einmal ein Hund in meine offene Einkaufstasche gepinkelt - mit frisch gekauften Büchern - toll!!!) usw.

Und das nervt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dinksmallwood« (14. Dezember 2005, 21:31)


38

Mittwoch, 14. Dezember 2005, 21:37

@ trix: Du willst dir ja nur das Pfand erobern :P

@ Dinky: Die Nummer mit dem Hund und der Einkaufstasche solltest du mal auf deiner kleinen Digicam dokumentieren ;)

Mich Nerven diese verdammten Idioten, die mit den verbissenen Kiefern im Lenkrad mir jeden Morgen auf die Pelle rücken... :baby: :rolleyes:

39

Freitag, 16. Dezember 2005, 21:17

Was mich nerven tut? Hmm, irgendwie mal gar nichts...

Oh Gott, ist mir so langweilig... Ich weiß einfach nicht, was man jetzt machen könnte... Gähn...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PsymH« (16. Dezember 2005, 21:17)


40

Freitag, 16. Dezember 2005, 22:16

Zitat

Original von MH.TheFreak
Oh Gott, ist mir so langweilig... Ich weiß einfach nicht, was man jetzt machen könnte... Gähn...

Das würd' mich aber nerven..... :) ;) :D
Live Long and Prosper