Sie sind nicht angemeldet.

21

Freitag, 16. Mai 2014, 20:23

Zuerst mußt du mitteilen, wie du die FM spielst. Mit NewDark/Tfix und FM-Selector oder Darkloader? Dann sollte Thief auf den Pfad im FM-Selector zurückgreifen und du kannst die FM spielen.
Wenn du über Darkloader spielst, mußt du die FM erstmal deinstallieren. Dann kannst du (die originale) mis15 temporär umbenennen (z.B in 15a). Wenn Darkloader nun die mis15 aus dem zip installiert, sollte es auch funktionieren.

22

Samstag, 17. Mai 2014, 11:07

TG habe ich mit TFix auf NewDark gepatcht; zum Spielen von FMs nutze ich aber nachwievor den DL.

Auf die Idee, den mis-Dateinamen zu ändern, bin ich auch schon gekommen. Allerdings nicht den der Bonusmission, sondern den der Fanmission - das hätte aber vermutlich nicht geklappt, nehme ich an.

Ich werde das dann mal so probieren, wie Du es vorgeschlagen hast. So komme ich doch noch in den Genuss, diesen alten Klassiker (natürlich ohne Let's Play) zu spielen. :)

Danke nochmal für die prompte Hilfe.

23

Samstag, 17. Mai 2014, 11:23

Du kannst die Bezeichnung der FM-mis nur ändern, wenn du DromEd zur Hand nimmst und die FM-mis dort änderst. In der "Mission Description" muß derselbe Name verzeichnet sein, wie in der Bezeichnung der mis.
Die einfachste Methode wäre sicher FM-Selector, dann mußt du vermutlich nicht umbenennen. Jedenfalls muß ich das in TG unter Verwendung von FM-Selector nicht machen. Mystery Man läuft so.

24

Samstag, 17. Mai 2014, 11:48

OK, also ist es doch möglich, die FM-eigene mis-Datei zu ändern (wenn auch über Umwegen). Allerdings habe ich Dromed für TG momentan nicht zur Hand, so dass die Variante erstmal 'rausfliegt. Aber gut zu wissen, dass man dem Problem auch so begegnen kann.

Ich werde dann, um die FM mit dem DL zu spielen, erst einmal die Möglichkeit des temporären Umbenennens ausprobieren. Wenn ich mich mit dem FMsel anfreunden kann, dann werde ich die FM auch mal darüber spielen.

Was mich allerdings nachwievor stutzig macht, ist, wieso manche Autoren in der Vergangenheit miss15.mis als ihre FM-mis-Datei gewählt haben. Da hätte man doch eigentlich merken müssen, dass das für die TG-Spieler zu Problemen führen kann. Beklagt hat sich da ja aber irgendwie auch keiner. Vielleicht wussten ja alle über die temporäre Unbenennungsmöglichkeit bescheid; finden kann ich dazu im englischsprachigen TTLG allerdings nichts (auch nicht in der FAQ). Und den FMsel gibt's ja nun auch noch nicht so lange. :)

25

Samstag, 17. Mai 2014, 12:13

Der Autor kannte nur T1. Ich kann mich aber auch nicht daran erinnern, mit Mystery Man unter TG/DL jemals ein Problem gehabt zu haben. Eigentlich lädt DL die richtige mis der FM ins Verzeichnis und ersetzt die andere. Vielleicht ein Problem mit den Berechtigungen.

26

Samstag, 17. Mai 2014, 20:16

Ich habe jetzt mal dasselbe mit "Autumn in Lampfire Hills" ausprobiert, was ebenfalls miss15.mis als .mis-Datei benutzt. Das klappt ohne Probleme mit Darkloader 4.3.1 beta und "Thief Gold" (Version von Square Enix, mit ddfix, von einer GameStar-DVD). Ich habe es auch schon mal vor Jahren mit einer deutschen "Director's Cut"-Version (ist dasselbe wie im Englischen die "Gold"-Version) auf zwei CDs durchgespielt, auch das lief ohne Probleme. Ich vermute daher auch, dass es ein Berechtigungs-Problem o.ä. ist: Irgendwas verhindert vermutlich, dass die originale miss15.mis von Darkloader eingepackt und/oder gelöscht werden kann. So geht Darkloader normalerweise vor, wenn er in einer Mission eine Datei findet, die auch im Spiel vorkommt: Die Datei des Originalspiels wird irgendwo eingepackt und somit gespeichert, dann wird sie durch die Datei der Mission ersetzt. Beim "Deinstallieren" der Mission wird das dann wieder rückgängig gemacht. Diejenige Berechtigung, welche für das Problem verantwortlich ist, könnte sowohl ein allgemeiner Schreibschutz sein (der würde dann im "Windows Explorer" oder auch im "Arbeitsplatz" bei der Datei auch angezeigt), oder auch ein Verbot für bestimmte Benutzer (z.B. alle, die nicht zu den Administratoren von Windows gehören), was z.B. das Löschen oder Schreiben der Datei angeht. Eventuell lohnt es sich, hier mal als Administrator die Rechte umzuändern, so dass "jeder alles darf", aber am Besten nur für die missXX.mis-Dateien.

In "Lampfire Hills" sieht man aber, dass das Konzept des Darkloaders auch sonst an manchen Stellen nicht aufgeht. "Lampfire Hills" hat offenbar eine eigene Karte, doch statt derer wird immer die Karte vom "Overlord's Fancy" angezeigt. Das ist die Karte von Mission 15 von "Thief Gold". Da diese Originalkarte aber nicht direkt auf der Festplatte herumliegt, sondern in irgendeiner .CRF-Datei drin steckt, kann Darkloader sie nicht einpacken und "verstecken". Und hier wählt "Thief Gold" halt immer die falsche Karte zum Anzeigen aus.

Das ist nicht weiter schlimm, zeigt aber, dass dieses "Mission-15-Problem" grundsätzlich bei jeder "Thief Gold"-Installation "lauert". Und das wiederum liegt daran, dass die allererste Version von "Thief" (eben ohne "Gold") drei Missionen weniger hatte - nach miss14.mis war da alles frei zur Benutzung für FM-Autoren. Woher sollten die auch wissen, dass einige Zeit später eine "Thief"-Version herauskommen sollte, die dann doch wieder miss15.mis mitbrachte?

Ich habe auch schon "Mystery Man" mit Darkloader und dem "Director's Cut" des Spiels gespielt, das hat ebenfalls funktioniert. Möglicherweise setzen manche "Thief"-Installationen die Zugriffsrechte auf die Dateien anders, oder aber es hat mit der Installationsgröße zu tun. Womöglich installiert das Spiel bei einer "kleinen" Installation die .mis-Dateien nicht mit auf der Festplatte, und dann hat Darkloader auch wieder kein Problem mit all diesen Dingen.

Das alles erklärt vermutlich, weswegen das Problem bisher relativ selten auftrat. Es müssen vermutlich etwas ungewöhnliche Umstände auftreten, die vielleicht sogar nur mit neueren Versionen von "Thief" auftreten. Es ist daher unwahrscheinlich, dass jemand den Darkloader nochmal irgendwie umprogrammiert, so dass der mit dem Problem umgehen kann.

Eine andere Idee: Es könnte funktionieren, wenn man den Darkloader mit Administratorrechten startet. Normalerweise erreicht man das über einen Rechtsklick auf das Darkloader-Icon und Auswahl von "Als Administrator ausführen". Einen Versuch wär's wert.

27

Sonntag, 18. Mai 2014, 09:54

Oder alternativ Thief niemals unter einen System-Verzeichnis wie "C:\Programme\" oder "C:\Program Files (x86)\" zu installieren, sondern unter einem eigens erstellten Ordner. Und ja, der DarkLoader verhält sich so, dass er bei fehlenden Berechtigungen einfach ohne zu mucken die Dateien beibehält. Ich selber hatte schon paarmal damals ein paar Einblicke in den Quellcode.

28

Sonntag, 18. Mai 2014, 11:29

Darkloader einfach als Admin ausführen hat bei mir so Probleme gelöst.